Krebsvorsorge als Leistung der gesetzlichen Krankenkasse

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen allen Patienten ab dem 45.ten Lebensjahr jährlich eine Krebsfrüherkennungsuntersuchung ("Krebsvorsorge").

 

Diese Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen beim Mann gemäß Abschnitt C.1. der Krebsfrüherkennungsrichtlinien umfasst:

 

- Anamnese

- klinische Untersuchung

- Inspektion und Palpation des äußeren Genitales

- Abtasten der Prostata und der Lymphknoten

- Befundmitteilung und Beratung

 

Zusätzlich:

- Haemoccult-Test (Stuhl auf Blut)

- 50-55. Lebensjahr jährlich

- ab dem 56. Lebensjahr nur alle 2 Jahre und wenn keine Darmspiegelung  erfolgte

- Darmspiegelung

- ab dem 56. Lebensjahr

- eine zweite Darmspiegelung 10 Jahre nach der ersten, wenn die erste Darmspiegelung vor dem 65. Lebensjahr erfolgte

 

Weitere Untersuchungen sind hierbei von den Krankenkassen nicht vorgesehen !

Wir sind der Meinung, dass viele Kassenleistungen im Sinne einer Früherkennung von Krankheiten und zur Beurteilung des Gesundheitszustandes eines Patienten nicht ausreichend sind.

 

Insbesondere die Untersuchungen, die helfen sollen, erste Anzeichen lebensbedrohlicher Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs zu erkennen, werden bei der gesetzlichen Gesundheitsuntersuchung nur unzureichend berücksichtigt.

 

Deshalb bieten wir Ihnen eine Auswahl medizinisch sinnvoller Zusatzleistungen an, beraten Sie über eine für Sie persönlich maßgeschneiderte Zusammenstellung der Vorsorge- und Gesundheitsuntersuchungen und garantieren Ihnen die fachgerechte Durchführung aller gewählten ärztlichen Leistungen.

 

Sprechen Sie uns einfach an - wir sind für Sie da.

Hier finden Sie uns

Arztpraxis

Christof Schroth

Pforzheimer Str. 10
75239 Eisingen

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter

 

Tel. 07232 80200

Unsere Sprechzeiten

Montag bis Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

 

Mo und Do

16.00 - 18.00 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung